Plochingen II erspielt sich ein 4:4 bei der TSG Zell/Aichelberg

Die TSG Zell/Aichelberg konnte nur mit 7 Spielern antreten. Manfred Hoß gewann kampflos. Max Krüger kam schnell in Vorteil und ließ seinem Gegner keine Chance. Das war wieder eine tolle Leistung von Max, der nun zusammen mit Manfred die Topscorer-Liste der Kreisklasse anführt. Heiko Elsner konnte an Brett 1 ebenfalls gewinnen. Auch hier eine Klasse Leistung. Bahri Ramadani und Holger Ilchen erspielten jeweils ein Remis. In der Tabelle steht die Mannschaft nun auf dem 4. Platz.

SF Plochingen II und SC Kirchheim II trennen sich 4:4

Die SF Plochingen II traten stark geschwächt gegen den SC Kirchheim II an, da zwei Spieler kurzfristig ausfielen. Trotz eines zwischenzeitlichen 4:1 Rückstandes kämpften die Plochinger aber engagiert weiter und erkämpften am Ende noch ein Remis. Hoss gewann dabei kampflos da auch Kirchheim keine vollständige Mannschaft am Start hatte. Krüger und Ilchen gewannen ihre hart umkämpften Partien. Letztendlich war aber die Klasse Leistung von Philip Merkel ausschlaggebend. In seinem ersten Einsatz im Turnierschach konnte er nach 3 Stunden und 56 Zügen seine Partie gewinnen und so das Remis sichern. Herzlichen Glückwunsch an ihn und an diese Mannschaft, die nun  in der Tabelle auf Platz 3 in der Kreisklasse steht.

SF Plochingen 2 schlägt SV Altbach 1 mit 2,5:5,5

In der 1.Runde der Kreisklasse 2022/2023 mussten die Spieler der SF Plochingen 2 gegen die Mannschaft vom SV Altbach 1 antreten. Erkrankungsbedingt blieb unser Brett 1 unbesetzt was gleich mal 1:0 für Altbach hieß. Max Krüger eröffnete dann unsere Siegesserie mit einem nie gefährdeten Sieg. Bahri Ramadani brauchte fast 60 Züge um zu gewinnen. 1:2 für Plochingen 2. Weitere Siege folgten von Manfred Hoß, Holger Ilchen, Timo Rieger. Wolfgang Kreuzer erspielte ein Remis. Entstand 2,5:5,5 für die Schachfreunde Plochingen und vorläufigem 3. Tabellenplatz.

Dr. Gert Keller erspielt eine Halbqualifikation zum Aufstieg in die Meisterklasse

Herzlichen Glückwunsch an Gert Keller für diese Leistung in der Hauptturnierklasse.
Da 5/7 Spieler eine gleiche Brettpunktzahl sowie auch die gleiche Berliner Wertung vorweisen spricht der BdF in seiner Satzung von einer Halbqualifikation. Eine weitere Halbqualifikation oder besser noch ein alleiniger Sieg in der Hauptturnierklasse führt zum sofortigem Aufstieg in die Meisterklasse. Link zur Kreuztabelle.

2. Fernschach-Bundesliga des Deutschen Fernschachbundes

Nach unserem Aufstieg in die 2. Fernschach-Bundesliga starteten die Fernschachfreunde Michael Höppenstein, Manfred Bauer, Gert Keller und Holger Ilchen (MF) am 15. März 2022 in die neue Saison. Das Ziel ist ganz klar der Klassenerhalt, aber am Ende in der oberen Hälfte zu sein wäre ein echter Achtungserfolg.
Es sieht gut aus. Im Moment belegen wir nach 2,5 Monaten den 4. Platz. Michael hat bereits 4 Remis und einen Gewinn zu verzeichnen. Holger bereits ein Remis. Bei Manfred und Gert sieht es sehr ausgeglichen aus. Klickt einfach immer wieder auf den Link. Ihr kommt dann direkt zur Kreuztabelle und den Einzelergebnissen aller Spieler.

Plochingen 2 unterliegt Wendlingen 2

Auch in der 2. Runde der Bezirksliga B lief es nicht gut für die 2. Mannschaft aus Plochingen. Gegen die Favoritgen konnte nur Dr. Gert Keller einen ganzen Punkt erringen. Weitere Partien wurden durch Eugen Bacher, Bahri Ramadani, Wolfgang Kreuzer und Holger Ilchen mit einer Punkteteilung beendet. Am Ende siegte Wendlingen mit 5:3.