Plochingen 1 gewinnt gegen Pfullingen 2 mit 5,5:2,5

Plochingens Spitzenmannschaft hatte die noch punktlosen Schachfreunde aus Pfullingen zu Gast, die mit mehreren Ersatzspielern antreten mussten. An den hinteren Brettern waren die Plochinger spielisch überlegen und gingen gleich durch Siege von Thomas Porzer, Harald Fendel und Frank Paschitta mit 3:0 in Führung. An den vorderen Brettern sah es gar nicht so gut aus. Die Bretter 2 und 3 gingen für die Plochinger verloren und auch die umkämpften Stellungen an den verbliebenen Bretter sahen zunächst nicht so vorteilhaft für die Plochinger aus. Letzendlich konnten sich aber Eckart Bauer (Brett 1) und Manfred Bauer (Brett 4) durchsetzen und gewannen ihre Partien. Matthias Stohrer einigte sich am 5. Brett mit seinem Gegner auf ein Remis. Nach diesem Pflichtsieg belegt Plochingen 1 weiterhin den zweiten Tabellenplatz hinter dem punktgleichen Favoriten SF Neckartenzlingen 1 und bewahrt sich die Chance auf den Aufstieg in die Verbandsliga.

Plochingen 3 schlägt Wernau 3 mit 5:3

Obwohl die Plochinger Mannschaft nur mit 7 Spielern am Start war gelang es den ersten Mannschaftserfolg in dieser Saison einzufahren. Traian Zgardea beendete seine Partie bereits nach 20 Minuten mit einem Remis. In der Folge holten Uwe Brandstaedter, Timo Rieger und Lukas Eitel weitere 3 Punkte zum 3,5:2,5 Zwischenstand. Nachdem nun auch noch Günter Höger seine Partie gewann willigte Bernhard Martins Gegner in ein Remis zum 5:3 Endstand ein. Die nächste Partie findet schon in 2 Wochen am 26. Januar in Esslingen gegen SV Dicker Turm Esslingen 4 statt.

Eckart Bauer gewinnt das Silvesterblitzturnier 2019

Der Einladung zum traditionellen Blitzturnier zum Jahresende der Schachfreunde Plochingen folgten dieses Jahr 26 Teilnehmer aus nah und fern. Nach 17 Runden Blitzpartien mit je 5 Minuten Bedenkzeit siegte am Ende deutlich der Plochinger Eckart Bauer vor Marc Gustain und Michael Schwilk. Bemerkenswert auch die Leistung der Jugendspieler der SF Plochingen, Sie konnten den ein oder anderen Sieg gegen die alten Hasen erringen. Bester Jugendlicher wurde der Gastspieler aus Ostfildern Florian Dörr mit 9 Punkten. Bei Glühwein, Punsch und Neujahrsbrezeln klang ein tolles Jahr 2019 für die Schachfreunde aus.

Plochingen 1 gewinnt in Kirchentellinsfurt mit 5:3

Die 1. Mannschaft der Schachfreunde Plochingen gewann am 4. Advent beim SC Kirchentellinsfurt verdient mit 5:3 Brettpunkten und belegen jetzt punktgleich mit Tabellenführer SF Neckartenzlingen den 2. Tabellenplatz. Damit gehören die Schachfreunde weiterhin zu den Kandidaten um den Aufstieg in die Verbandsliga. Thomas Porzer (Brett 7) und Heiko Elsner (Brett 8) gewannen überzeugend ihre Partien. Die mit 5 Stunden längste Partie in dieser Begegnung gewann Frank Paschitta am 5. Brett. Einen Zug vor dem Matt gab sein Gegner in bereits hoffnungsloser Stellung auf. Eckart Bauer, Michael Schwilk, Matthias Stohrer und Harald Fendel steuerten jeweils halbe Punkte bei und machten den Sieg perfekt. Die nächste Runde findet am 12. Januar statt. Zu Hause empfangen die Plochinger den derzeitigen Tabellenletzten SF Pfullingen 2.