Einladung zum Saisonabschluss

Der Vorstand lädt alle Mitglieder ein, gemeinsamen den Abschluss der Saison 2023/24 zu feiern. Dazu treffen wir uns am Freitag, den 7. Juni um 18 Uhr im Restaurant Albblick auf dem Stumpenhof. Bei Sonnenschein im schönen Biergarten, ansonsten natürlich drinnen. Jedes teilnehmende Mitglied erhält einen Verzehrzuschuss von 10.- €.
Zu besseren Planung bitten wir um eine kurze Nachricht ob ihr teilnehmen werdet. Dazu einfach auf den Button klicken und per Email antworten. Zur Antwortmail …

Achtung: An diesem Tag findet kein Spielbetrieb statt!

Schachfreunde auf dem Bruckenwasenfest

Schach boomt bei Jung und Alt. Das zeigte sich auch beim Bruckenwasenfest. Wie immer war die Schachpräsentation eine Kooperation zwischen Stadtseniorenrat und Schachfreunde Plochingen. Schachfreundinnen und Schachfreunde trafen sich am Sonntag, den 5.5.2024 auf dem Bruckenwasenfest. Jung and Alt spielten gegeneinander, Kinder hatten Spaß auf dem Rasenschach, wo wie im Märchen die Ritter aufmarschierten. Die sehr zahlreichen Besucherinnen und Besucher  konnten Blitzschach der“ Profis“ bewundern und andere ließen sich die Regeln eines Schachspiels erklären. Schach hält jung und fit und Schach ist gut für die Schule. Und Schach macht einfach Spaß. Auf dem Bruckenwasenfest konnte man das sehr gut erleben.

Fernschach-Team „Dragons FSF Plochingen“ startet in der 2. Bundesliga

Für die Partieninfo auf das Bild klicken.

Nach dem erfolgreichen Verbleib unserer Fernschachmannschaft in der 2. Bundesliga startete diese Ende April wieder bei der neuen 15. Deutschen Fernschach-Mannschaftsmeisterschaft in der 2. Bundesliga. Gert Keller und Manfred Bauer, zusammen mit zwei Gastspielern, versuchen es wieder, sich in der zweitstärksten Liga Deutschlands zu behaupten, oder gar mehr.
Eine Saison erstreckt sich im Fernschach immer über fast zwei Jahre. Gespielt wird an 4 Brettern pro Mannschaft mit einer Bedenkzeit von durchschnittlich 3 Tagen pro Zug und Spieler. Die 1. Bundesliga besteht aus 9 Teams und die 2. Bundeliga aus 2 Gruppen à 9 Teams. Darunter gibt es noch die 1. und 2. Bundesklasse mit insgesamt ca. 180 Mannschaften. Also mit ca. 830 Schachspielern eine der weltweit größten nationalen Meisterschaft. Und wir sind weit oben mit dabei!

Plochingen II – Filder I 4,5:1,5

Im letzten Spiel der Saison sicherten sich die Plochinger durch einen klaren Sieg gegen Filder I den 3. Tabellenplatz. Erleichtert wurde der Sieg dadurch, dass Filder auf 2 Stammspieler verzichten mussten. Philipp Plutecki, der in Plochingen Abitur machte und nun schon seit ein paar Jahren In Polen lebt und arbeitet, ist immer noch mit den Schachfreunden Plochingen eng verbunden und spielt – wenn er im Lande ist – für uns. Er gewann seine Partie am Spitzenbrett ebenso wie Bari Ramadani und Philip Merkel ( beide  kampflos). Auch Dr. Gert Keller siegte souverän und wurde damit Top Scorer aller 102 Spieler in der Kreis- Liga mit 8 aus 9 Punkten ohne Niederlage. Iryna Levchenko remisierte schließlich und rundete das Mannschaftsergebnis ab. Gratulation an diese Mannschaft für ein sehr gutes Abschneiden in dieser Saison.

Pl. Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Sp MP BP
1 SF Göppingen 3 ** 4,0 3,0 3,5 4,0 5,0 5,0 4,0 3,5 5,0 9 17 37,0
2 SC Kirchheim/Teck 2 2,0 ** 5,0 4,0 3,0 4,0 4,5 4,5 4,0 5,5 9 15 36,5
3 SF Plochingen 2 3,0 1,0 ** 3,0 3,0 3,0 3,5 4,5 5,0 6,0 9 12 32,0
4 SC Kirchheim/Teck 3 2,5 2,0 3,0 ** 4,0 4,0 2,5 3,5 4,0 4,0 9 11 29,5
5 TSG Zell 1 2,0 3,0 3,0 2,0 ** 3,0 4,0 3,0 4,0 3,5 9 10 27,5
6 SV Altbach 1 1,0 2,0 3,0 2,0 3,0 ** 4,0 4,5 2,0 4,5 9 8 26,0
7 SV Dicker Turm Esslingen 2 1,0 1,5 2,5 3,5 2,0 2,0 ** 1,5 4,5 5,0 9 6 23,5
8 SG Filder 1 2,0 1,5 1,5 2,5 3,0 1,5 4,5 ** 3,0 3,5 9 6 23,0
9 TSV/RSK Esslingen 2 2,5 2,0 1,0 2,0 2,0 4,0 1,5 3,0 ** 3,5 9 5 21,5
10 SG TSG Salach-SSG Fils-Lauter 1 1,0 0,5 0,0 2,0 2,5 1,5 1,0 1,5 2,5 ** 9 0 12,5

Schach auf dem Bruckenwasen

Auch dieses Jahr findet wieder das Bruckenwasenfest in Plochingen statt. Am kommenden Sonntag, 5.5. sind wir ab 11 Uhr mit einem großen Zelt und dem beliebten Rasenschach mit Großfiguren wieder mit dabei. An unserem Stand treffen sich Jung und Alt zum Schachspielen oder einfach auch nur zum zusehen. Gegen 14 Uhr haben wir, sofern sich genügend Mitspieler einfinden, auch wieder ein Blitzturnier vorgesehen. Wäre super auch in diesem Jahr wieder viele Vereinsmitglieder im Laufe des Sonntags präsent wären. Für unsere Schachjugend eine gute Gelegenheit ihren Eltern einmal zu zeigen wie gut sie inzwischen spielen. Bringt eure Familien, Freunde und Bekannte mit, wir freuen uns auf Euch.

Klassenerhalt!

Die 1. Mannschaft besiegte im letzten Landesligaspiel der Saison den direkten Konkurrenten aus Nekartenzlingen mit 5,5 : 2,5. Vor dem Spiel in Neckartenzlingen war nahezu klar, der Verlierer wird wohl absteigen. Und nach 2 Stunden sah es für uns äußerst schlecht aus. Zwar hatte Alan Miricanac (Brett 2) schnell ausgeglichen und Remis gemacht, aber an vier anderen Brettern standen wir schlecht bis miserabel. Doch urplötzlich war die Schachgöttin Caissa auf unserer Seite. Mannschaftsführer Thomas Porzer (4) gewann seine Partie, weil sein Gegner eine „Figur einstellte“. Kurze Zeit später erging es Harald Fendel (7) ähnlich, wobei seine Stellung eher gut aussah. Daraufhin bot Manfred Bauer (3) seinem Gegner ein Remis an, was dieser auch gleich akzeptierte. Und schon stand es 3 : 1 für uns, was aber noch nicht die Rettung bedeutete. Doch bald darauf folgte der nächste Figureneinsteller eines Neckartenzlingers. Nutznießer war dieses mal Lukas Eitel (5) der dieses Geschenk locker zum Sieg führte. Jetzt brauchten wir noch ein Remis zum Klassenerhalt! Und dies steuerte Bahri Ramadani (8) bei, der nach der Eröffnung total auf Verlust stand, aber einfach weiterspielte, und sich in ein Läufer/Springer-Endspiel flüchtete, das er nach großem Kampf Remis halten konnte. Ebenso erging es kurz danach Michael Schwilk (1), der sich geschickt gegen eine Niederlage verteidigte, und wohl in besserer Stellung dann das Remis annahm. So konnte Frank Paschitta (6) seine gute Stellung auch Remis geben. Ein überaus glücklicher Sieg spülte uns schlussendlich auf den 6. Platz in der Abschlusstabelle, während unser Gegner in die Bezirksliga absteigen muss. Eine sehr „harte“ Saison geht damit happy zu Ende!

Schach ist gut für die Schule

Die Wissenschaftlichen Studien sind sich einig: wenn Jugendliche Schach spielen, ist das auch für die Schule förderlich. Kinder verbessern ihre Problemlösungs- und Konzentrationsfähigkeiten und Geduld und Ausdauer wird gefördert. Die Beschäftigung mit Schach wirkt sich auch positiv auf die Kreativität und Fantasie aus. Auch die sozialen Fähigkeiten werden gestärkt und führen zu einem besseren Selbstbewusstsein. In nicht wenigen Ländern ist Schach deshalb auch Unterrichtsfach in der Schule, z.T. auch in der Vorschule.
Die Schachfreunde Plochingen e.V. bieten Kindern und Jugendlichen ohne Vorkenntisse an jedem 1. Freitag im Monat die Möglichkeit Schach kennenzulernen. Von 17.30 bis 18.30 gibt es dann eine erste Einführung mit Spaß und Freunde. Gerne beantworten wir auch Fragen der Eltern.