Plochinger Jugend erfolgreich bei der KJEM

Bei den Kreisjugendeinzelmeisterschaften, die am letzten Tag des Novembers in Altbach stattfanden, schnitt die Plochinger Jugend sehr erfolgreich ab!
In der Altersklasse U12 belegte Elvira Ramadani einen hervorragenden 2. Platz und wurde zusätzlich als bestes Mädchen altersklassenübergreifend ausgezeichnet. Hao He holte sich in der Altersklasse bis 14 Jahre mit 5 aus 7 den 4. Platz. In der Altersklasse bis 18 Jahre spielten in einem spannenden 3er-Finale sogar 2 Plochinger Akteure um den Titel. Lukas Eitel und Timo Rieger holten sich ohne Niederlage 5 Punkte aus 6 Turnierpartien. Gemeinsam mit Florian Dörr vom Schachclub Ostfildern, der ebenfalls 5 aus 6 holte, spielten sie um den Sieg. Im finalen Blitzturnier setzte sich Timo Rieger durch und holte sich damit den Sieg in der Altersklasse bis 18. Lukas Eitel belegte den 3. Platz. Wir gratulieren allen Teilnehmern zum ausgezeichneten Abschneiden. Weiter so!

Heute, 25.10. kein Jugendtraining

Heute, am 25.20. fällt das Jugendtraining aus da viele unserer jungen Nachwuchstalente beim Deizisauer Herbstopen mitspielen. Interessierte können gerne zum Zuschauen nach Deizisau in die Sporthalle der Gemeinschaftsschule Deizisau, Bismarckstraße 9 kommen.

9 Plochinger Spieler beim Deizisauer Herbstopen

Stand heute haben sich 9 Mitglieder der Plochinger Schachfreunde zum 14. Internationalen Deizisauer Herbstopen angemeldet. Darunter 6 jugendliche Nachwuchstalente! Gute Chancen auf vordere Plätze haben Heiko Elsner, aktuell im B‑Open auf Platz 2 gesetzt, und Timo Rieger, der im C‑Open auf Platz 5 gesetzt ist. Leider sind wir im A‑Open nicht vertreten, da die erste Mannschaft an diesem Wochenende in der Landesliga antreten muss. Allen Spielern viel Erfolg im Turnier!

Niederlage gegen die Talentschmiede in Tübingen

Zum Start der Bezirksjugendliga musste die Spielgemeinschaft, bestehend aus Plochinger und Altbacher Jugendlichen, gegen den SK Bebenhausen 2 antreten. Die Bebenhausener, deren 1. Mannschaft in der Jugendbundesliga spielt, waren an allen 6 Brettern wertungsstärker. Trotz der Überlegenheit des Gegners zeigte unsere Mannschaft Moral und Kampfgeist und spielte an nahezu allen Brettern bis zum Schachmatt.  Bemerkenswert ist der halbe Punktgewinn von Lukas Eitel, der nie in Gefahr war seine Partie zu verlieren und phasenweise sogar einen Bauern vorne war. So hieß es am Schluss 5 1/2 – 1/2 für Bebenhausen 2. Zur 2. Runde, am 07.12.2019, erwartet die Jugendspielgemeinschaft Plochingen/Altbach die SF Pfullingen 1. Zur Tabelle.