Aussetzung des SVW Spielbetrieb bis Ostern

Information des Schachverbands Württemberg

Liebe Schachfreundinnen und Schachfreunde,
der Schutz der Gesundheit aller Beteiligten und die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, haben auch für den Schachverband Württemberg (SVW) oberste Priorität. Um zur Bewältigung dieser gesamtgesellschaftlichen Herausforderung beizutragen und um möglichst viele Menschen in unserem Wirkungskreis vor einer Ansteckung zu schützen, hat das Präsidium des Schachverbands die Aussetzung des kompletten Spielbetriebs bis Ostern beschlossen.

Mit schachlichem Gruß
Carsten Karthaus
Verbandsspielleiter Schachverband Württemberg e.V.

Plochingen 3 unterliegt SV Wendlingen 2 mit 3,5:4,5

Obwohl die Wendlinger mit nur 7 Spielern antraten konnte die ersatzgeschwächte Plochinger Mannschaft den Vorteil nicht nutzen. Die auf dem Papier hoch favorisierten Wendliger gingen nach einer knappen Stunden mit 2:1 in Führung. In der Folge nahm Bernhard Martin das Remisangebot seines Gegner an. Stojance Stoleski startete mit einem Turmopfer einen starken Angriff und punktete zum 2,5:3,5 Zwischenstand. Lukas Eitel nahm seinem Gegner bereits im 5. Zug einen Läufer ab und spielte seine Partie geduldig und erfolgreich zu Ende. Beim Zwischenstand von 3,5:3,5  lagen die Hoffnungen auf der letzten noch laufenden Partie. Ein Remis lag kurzzeitig in der Luft. Aber der Gegner konnte sich dem Dauerschach entziehen und selbst einen erfolgreichen Mattangriff starten.

Plochingen 3 erringt 2. Saisonsieg

Mit einem 5:3 Sieg über SV Dicker Turm Esslingen 4 errang unsere 3. Mannschaft ihren 2. Saisonerfolg. Traian Zgardea und Günter Höger, an Brett 1 und 2, beendeten ihre Partien früh mit jeweils einem Remis. Stojance Stoleski gewann in der Eröffnung eine Figur und konnte im Endspiel noch einen Bauern in eine Dame umwandeln. Mit diesem Vorteil ließ er sich den Sieg nicht mehr nehmen. Weitere Punkte holten Lukas Eitel und Bernhard Martin, dessen Gegner aufgab, nachdem Damenverlust unvermeidlich war. Timo Rieger gewann in der Eröffnung einen Bauern und konnte diesen Vorteil im Endspiel souverän in einen Sieg umwandeln. Am 9. Februar erwarten wir die sehr starke Mannschaft von SV Wendlingen 2.

Plochingen 3 schlägt Wernau 3 mit 5:3

Obwohl die Plochinger Mannschaft nur mit 7 Spielern am Start war gelang es den ersten Mannschaftserfolg in dieser Saison einzufahren. Traian Zgardea beendete seine Partie bereits nach 20 Minuten mit einem Remis. In der Folge holten Uwe Brandstaedter, Timo Rieger und Lukas Eitel weitere 3 Punkte zum 3,5:2,5 Zwischenstand. Nachdem nun auch noch Günter Höger seine Partie gewann willigte Bernhard Martins Gegner in ein Remis zum 5:3 Endstand ein. Die nächste Partie findet schon in 2 Wochen am 26. Januar in Esslingen gegen SV Dicker Turm Esslingen 4 statt.

Schachproblem des Tages

Auf unserer Webseite gibt es ab heute täglich wechselnde Schachaufgaben in drei Schwierigkeitsgraden. Diese sind rechts in der Seitenleiste unter dem Sponsorenlink eingeblendet. Um den Lösungszug einzugeben, klicken Sie mit der Maus auf die gewünschte Figur und ziehen Sie diese auf das Zielfeld. Bei manchen Aufgaben muss eine Zugfolge eingegeben werden. Leider gibt es derzeit Probleme mit der Darstellung auf Mobilgeräten die hoffentlich bald behoben sein werden.
Viel Spaß und viel Erfolg!