Spielbetrieb Schachkreis Es-Nt Saison 2020/21

Der Vorstand des Schachkreises Esslingen/Nürtingen ist der Meinung, dass eine reguläre Saison 2020/21 aufgrund der aktuellen Corona-Situation auf Kreisebene nicht sinnvoll ist. Wir möchten aber den Vereinen die spielen möchten, dies auf freiwilliger Basis ermöglichen.

Hier die Pläne für die Saison 2020/21 auf Kreisebene:
  • Ein Turnier 5 Runden Schweizer System 6er Mannschaften (Bedenkzeit Fischer wie bisher Kreis- und A‑Klasse).
  • Ein Turnier 5 Runden Schweizer System 4er Mannschaften (Bedenkzeit 90 min pro Spieler wie bisher B‑Klasse).
  • Es können wie bisher 16 Spieler gemeldet werden.
  • Jeder Verein kann beliebig viele Mannschaften melden.
  • Jeder Spieler darf, wie üblich, in max. zwei Mannschaften gemeldet sein. Spieler einer rangniedrigern Mannschaft dürfen max. dreimal in der ranghöheren Mannschaft nominiert werden.
  • Die Turniersieger erhalten jeweils einen Pokal.
  • Zeitraum: Feb./März bis Juli. Angesichts der aktuellen Corona-Situation im Landkreis Esslingen und der unvorhersehbaren Entwicklung in den Wintermonaten Start der Turniere erst im Frühjahr.
  • Mit DWZ-Auswertung.
  • Es gibt keine Auf- oder Absteiger.
  • Die Ligaeinteilung wird, wie sie sich aus den Ergebnissen der Saison 2019/20 ergibt, eingefroren und gilt für die nächste reguläre Saison.

21. Plochinger Marquardt-Schnellschachturnier

Unser traditionelles Marquardt-Schnellschachturnier in der Stadthalle muss dieses Jahr aufgrund der Corona-Krise leider ausfallen. Wir hoffen, dass das Turnier im nächsten Jahr wieder wie gewohnt stattfinden kann. Als Alternative bieten wir als kleinen Ersatz ein Online Turnier bei Lichess an.
Termin: Samstag 26.9.2020 ab 14 Uhr.
Hier die direkten Links zu Lichess zur Registrierung im Team und zum Turnier.
Alle weiteren Infos als pdf-Datei zum Download.

Weitere Fernschacherfolge für Plochinger Senioren

Unsere im Fernschach engagierten Senioren konnten beim Fernschachportal EmailChessPoint weitere Erfolge erzielen. Das Top-Turnier der 1. Liga 2020 entschied Bernhard Martin bereits vorzeitig für sich. Mit 4,5 von 6 möglichen Punkten verwies er den Seriensieger der vergangenen Jahre, Michael Höppenstein, auf den 2. Rang. Im Turnier der 3. Liga E 2020 setzte sich Günter Höger durch. Er wird in der kommenden Saison in die nächst höhere Gruppe aufsteigen.