Plochingen 2 schlägt Altbach 1 mit 5,5:2,5

Im Auswärtsspiel gegen Altbach kamen die Plochinger zu einem verdienten Sieg. Vor allem die hinteren Bretter spielten überragend – allen voran unser Jugendspieler Max Krüger, der bei seinem ersten Einsatz in der Kreisklasse souverän gewann. Volle Punkte erzielten ebenso Elsner, Kreuzer, Ilchen und Hoß, während E. Bacher in einer 5 stündigen Partie remisierte.

Württembergische Meisterschaft der Senioren

Die Schachfreunde Plochingen beteiligen sich in diesem Jahr an diesem Wettbewerb. Gespielt wird das Turnier mit Vierer-Mannschaften. Die Spielerinnen und Spieler müssen über 50 Jahre alt sein. Plochingen trat im ersten Spiel mit Spielern aus der ersten und zweiten Mannschaft an und traf auf die Spitzenbretter aus Neckartenzlingen – alles Landesligaspieler auf hohem Niveau. Die Plochinger verloren sehr knapp mit 2,5:1,5. Ein Unentschieden wäre sehr wohl möglich gewesen. Thomas Porzer spielte eine sehr starke Partie und gewann nach 4 Stunden und Manfred Bauer erreichte in Gewinnstellung am Ende wegen der Zeitnot nur ein Remis.

Plochingen 3 unterliegt TSV/RSK Esslingen 3 mit 2,5:5,5

Die 3. Mannschaft verlor mit 2,5:5:5 klar gegen TSV/RSK Esslingen 3. Obwohl 3 Stammspieler ersetzt werden mussten war in dieser Partie mehr möglich. Ersatzspieler Timo Langer brachte unsere Mannschaft nach einer halben Stunde mit 1:0 in Führung und Max Krüger gelang in der Folge ein Remis. Timo Rieger gewann in der Eröffnung einen Bauern. Als sein Gegner diesen später zurück gewinnen wollte, lief dieser dabei in eine Springerfesselung hinein und gab die Partie wenig später auf. Ersatzspieler Hao He hatte das Pech, dass er einen sehr starken Gegner mit knapp 1500 DWZ hatte, dem er leider nicht gewachsen war. Beim Zwischenstand von 2,5:3,5 hätten Bernhard Martin und Uwe Brandstaedter den Mannschaftskampf noch gewinnen können. Beide hatten Gewinnstellungen auf dem Brett. Dann übersah Bernhard, dass er bei der Zeitkontrolle noch keine 40 Züge hatte und Uwe konnte das Bauernendspiel nicht für sich entscheiden. Durch diese Niederlage belegt Plochingen 3 momentan den vorletzten Tabellenplatz. Die nächste Partie ist erst am 12. Januar gegen SK Wernau 3. Neues Jahr – Neues Glück :-).

Plochingen 1 gewinnt beim Dicken Turm Esslingen mit 4,5:3,5

Plochingens 1. Mannschaft musste auswärts beim Schachverein Dicker Turm Esslingen antreten und gewann dort nach einer starken Leistung verdient mit 4,5:3,5 Punkten. Florian Mayr (Brett 2) und Frank Paschitta (Brett 5) gewannen überlegen ihre Partien. Michael Schwilk, Manfred Bauer, Harald Fendel und Gert Keller holten jeweils wichtige halbe Punkte. Auch Eckart Bauer am Spitzenbrett bot in der letzten gespielten Partie seinem Gegner trotz 2 Mehrbauern in einem nicht einfachen Damen+Springer-Endspiel ein Remis an und stellte damit den Mannschaftssieg sicher. Plochingen belegt jetzt nach 3 Runden mit 6 Punkten noch ungeschlagen den 2. Tabellenplatz. Am 8.12. haben die Plochinger den SK Bebenhausen 2 zu Gast.

Plochingen 3 unterliegt der SG TSG Esslingen/TSV Denkendorf 1 mit 3:5

Im der heutigen Nachholpartie gegen die Spielgemeinschaft TSG Esslingen/TSV Denkendorf 1 setzten sich die Favoriten klar durch und gewannen mit 5:3. Für Plochingen punkteten lediglich Uwe Brandstaedter und Max Krüger. Timo Rieger und Bernhard Martin remisierten. Sowohl Max Krüger als auch Timo Rieger lag im Spielverlauf mit einer Leichtfigur hinten. Max konnte mit einer Springergabel die gegnerische Dame erobern worauf sein Gegner aufgab. Timo gelang es mit seinem Läufer den gegnerischen Springer einzusperren, worauf dieser dann das Remisangebot annahm. Kommende Woche geht es gegen TSV/RSK Esslingen 3 mit hoffentlich besserem Ergebnis.