Frohe Ostern

Wir wünschen allen Schachfreunden aus Nah und Fern ein frohes Osterfest und viel Erfolg beim Geschenke suchen. Am Karfreitag bleibt unser Spiellokal geschlossen aber ab dem 22. April geht es wieder wie gewohnt weiter. Für den 29.4. haben wir eine Überraschung geplant. Seid gespannt!

Neuer Schachkurs für Seniorinnen und Senioren

Lernen und Denken hält jung und fit!

Foto: Fotolia

Die Schachfreunde bieten in Zusammenarbeit mit dem Stadtseniorenrat an 3 Terminen die Möglichkeit, entweder das königliche Spiel zu erlernen oder aber einfach einmal wieder Schach zu spielen und dabei von erfahrenen Schachspielern Tipps und Tricks zu bekommen.
Viele neuere Untersuchungen der Hirnforschung zeigen, dass man in jedem Alter lernen kann und lernen sollte. Dies trägt zur geistigen Fitness bei, denn auch im Alter können Hirnzellen noch wachsen. Schach spielen ist eine hervorragende Möglichkeit, sein Hirn in Schwung zu halten. Man muss rechnen und berechnen, es stärkt das räumliche Sehen, es fördert die Kreativität und stärkt die Konzentrationsfähigkeit und schließlich macht es auch Spaß.
Im April bieten wir ihnen die Gelegenheit in Plochingen, im Treff am Markt, unter Anleitung von Dr. Gert Keller (vielfacher Plochinger Vereinsmeister und auch Experte für Internetschach) und seinen erfahrenen Vereinskollegen Schach zu erlernen oder auch einfach einmal wieder eine Partie Schach zu spielen.
Termine: Dienstag 19.04., 26.04. und 03.05., jeweils von 10 Uhr bis 12 Uhr
Ort: Plochingen, Treff am Markt
Coronahinweis: Aktuell gilt 3G und FFP2-Maske erwünscht
Das Angebot ist kostenlos und ohne Verpflichtung zu einer Vereinsmitgliedschaft!

Anmeldung und Information:
Dr. Gert Keller Tel.: 07153 – 826095 oder
Bernhard Martin Tel.: 07153 – 71759 oder
per Email über unser Kontaktformular.
Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an, ob Sie schon Schach spielen können oder Anfänger sind.

Überzeugender 6 : 2 Auswärtssieg der 1. Mannschaft

Nach über 2 Monaten „Coronapause“ erkämpften wir in Kirchentellingsfurt einen schönen 6 : 2 Sieg, der sich auf den ersten Blick vom Ergebnis her leicht und locker liest. Aber so war es nicht.
Mit zwei motivierten Ersatzspielern, dem Senior Gert Keller und dem Jugendspieler Lukas Eitel machten wir uns auf eine ungewisse Reise. Und beide sollten maßgeblich an dem klaren Sieg beteiligt sein. Aber der Reihe nach. Harald Fendel akzeptierte mit Schwarz das Remisangebot seines Gegners nach ca. 1 Stunde. Und nach einer weiteren Stunde konnten die Bauer-Brothers (Eckart an 1 und Manfred an 2) ihre Gegner fast gleichzeitig zur Aufgabe zwingen. Das sah ja ausgesprochen gut aus. Doch alle restlichen Partien war unklar bzw. es konnte noch alles passieren. So verschlechterte sich die schöne Angriffsstellung von Thomas Porzer zusehends, während der Gegner von Michael Schwilk immer mehr in Zeitnot kam. Dann gelang Gert Keller ein taktisch klug herausgespieltes Remis, und Michael gewann durch Zeitüberschreitung seines Gegners. Wir hatten dann also 4 Punkte, was die Nervosität des Mannschaftsführers leicht beruhigte.
Jetzt kam die Stunde unseres Jugendlichen Lukas Eitel, der zum ersten Mal in der Landesliga spielte. Sein Gegner war zwar von der Wertungszahl hoch überlegen, doch in großer Zeitnot beider Spieler behielt er eine gewisse Kaltschnäuzigkeit, und brachte seinen älteren Gegner in große Nöte und zur Aufgabe. Überglücklich konnte er dann die Glückwünsche aller entgegennehmen. Das war dann der Mannschaftssieg, wobei Frank Paschitta seine hervorragend gespielte Partie kurz danach auch noch zum schlussendlich hohen Mannschaftssieg gewann.

Vorstellung des Jubiläumsprogramms

Im Rahmen einer Präsentation für die Mitglieder der Schachfreunde stellte Manfred Bauer am 11. März zunächst die hochwertige Jubiläumsbroschüre vor, die Ende April in einer hohen Auflage erscheinen wird. In der 72 seitigen Broschüre können die Leserinnen und Leser die interessante Schachgeschichte in Plochingen lebendig erleben. Viele informative Artikel über Schach in manigfaltigen Facetten bereichern die Jubiläumsbroschüre. Ganzen Beitrag lesen →

Saison-Eröffnung 2022

Coronabedingt mussten wir zu Beginn unseres Jubiläumjahres sowohl das Jugendtraining als auch unseren beliebten Freitag-Schachabend im Treff am Markt ruhen lassen. Endlich können wir aber wieder loslegen.
Geplant ist der Start am ersten Freitag nach den Faschingsferien, dem 11. März 2022.
Verbunden mit einem gemütlichen Abendessen mit Fleischkäse und Kartoffelsalat (von Martin Schilling) wollen wir uns ab 20 Uhr über die geplanten Veranstaltungen und Aktivitäten informieren lassen, um den Jubilar, unseren Schachklub, gebührend zu feiern.
Vorher findet das Jugendtraining zu den gewohnten Zeiten statt und als goldenen Abschluss machen wir ein Blitzturnier für alle.

Ich freue mich auf zahlreiches Erscheinen, Fleischkäse + Kartoffelsalat so lange der Vorrat reicht!
Bis auf baldiges Wiedersehen!