Fernschach Turnierübersicht beim BdF

Hier eine aktuelle Übersicht der nationalen Turniere beim Deutschen Fernschachbund e.V. mit Plochinger Beteiligung, zusammengestellt von Holger Ilchen. Fragen zum Fernschach spielen beim BdF beantwortet Holger gerne.

  • Turnier OS-418:
    Hier spielt Dr. Gert Keller in der Offenen Klasse um den Aufstieg in die Hauptturnierklasse. Danach kommt dann die Meisterklasse. Ab Hauptturnierklasse gibt es nicht nur Aufsteiger sondern auch Absteiger.
  • Turnier 80. DSFM/V08:
    Manfred Bauer hat in dieser Gruppe der 80. Deutschen Senioren Fernschachmeisterschaft den 1. Platz belegt und steht im Finale. Die Auslosung hierfür erfolgt in den nächsten Tagen.
  • Turnier 81. DSFM/V09:
    Hier spielt Manfred Bauer seit dem 19.06.2020 in der Vorrunde zur 81. Deutschen Senioren Fernschachmeisterschaft.
  • Turnier 1. Schweizer-KO-05-R2:
    Hier spielt Holger Ilchen bereits in der 2. Runde des 1. Schweizer KO – Turniers. Erreicht man hier mehr als 50% der Punkte winkt die nächste Runde. Voraussichtlich kommt er auf 6 Punkte und erreicht damit Runde 3.
  • Turnier 52. DFM/V05‑S:
    Hier spielt Holger Ilchen um die Deutsche Fernschachmeisterschaft. Dafür hat er sich durch einen Sieg in der Meisterklasse qualifiziert.
  • Turnier 13. DFMM – Gruppe KM-32:
    Unsere Plochinger Mannschaft spielt hier um den Aufstieg in die 2. Fernschach – Bundesliga. Manfred Bauer muss in der letzten Partie gegen seinen Gegner aus Bielefeld gewinnen um den Aufstieg perfekt zu machen. Dem Bielefelder reicht ein Remis um mit seiner Mannschaft aufzusteigen. Es ist sehr schwer für Manfred über ein Remis hinauszukommen.

Fernschach beim BdF

Damit man einmal alle Turniere beim Deutschen Fernschachbund e.V. (BdF) und dem International Chess Correspondence Federation (ICCF) verfolgen kann, habe ich diesen Bericht verfasst. Eine Mitgliedschaft ist hier nicht vorgeschrieben, allerdings können beim BdF zwar alle Tabellen angeschaut werden aber eben nicht die laufenden Partien, anders beim ICCF – hier können sogar die Partien angesehen werden. Ganzen Beitrag lesen →

Weitere Fernschacherfolge für Plochinger Senioren

Unsere im Fernschach engagierten Senioren konnten beim Fernschachportal EmailChessPoint weitere Erfolge erzielen. Das Top-Turnier der 1. Liga 2020 entschied Bernhard Martin bereits vorzeitig für sich. Mit 4,5 von 6 möglichen Punkten verwies er den Seriensieger der vergangenen Jahre, Michael Höppenstein, auf den 2. Rang. Im Turnier der 3. Liga E 2020 setzte sich Günter Höger durch. Er wird in der kommenden Saison in die nächst höhere Gruppe aufsteigen.

ICCF Fernschachturnier mit Plochinger Beteiligung

Wie in allen Sportverbänden werden auch im Fernschach internationale Vergleichskämpfe auf der Ebene des Weltfernschachbundes ICCF ausgetragen. Neben den offiziellen Meisterschaften wie der Fernschach-Olympiade gibt es auch Freundschaftsspiele, die im Fernschach Länderkämpfe heißen. Hier sind auch Plochinger Spieler zu finden. Im Turnier „Under 2100 friendly Germany vs. rest of Europe“ nehmen auch unsere Vereinskameraden Dr. Gert Keller und Holger Ilchen teil. Die einzelnen Partien können auch ohne Mitgliedschaft im ICCF angesehen werden. Hier der Link zur Turnierseite. Holger spielt an Brett 17, Gert an Brett 40. Einfach die Brettnummer oder das Ergebnisfeld anklicken. Noch laufende Partien sind mit einem Punkt gekennzeichnet.
Gert spielt auch noch im Turnier „Friendly Germany – India 2020″ an Brett 34. Aktuell ist diese Partie noch nicht beendet.

Erfolg für Plochinger Fernschachteam

Eine Plochinger Fernschachmannschaft unter dem Namen Dragons FSF Plochingen nimmt momentan an der 13. Deutschen Fernschach Mannschaftsmeisterschaft teil. Manfred Bauer, Dr. Gert Keller, Holger Ilchen spielen zur Zeit – verstärkt durch den Bremer Schachjournalisten Ralf Mulde – in der 1. Bundesklasse. Nach 5 Monaten Spielzeit auf dem Server des Deutschen Fernschachbundes (BDF) konnten die Plochinger einen ersten Sieg gegen SV Berolina Mitte (Berlin-Prenzlauer Berg) einfahren. Entscheidend war der Sieg von Holger Ilchen, während Bauer, Keller und Mulde remisierten. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg für die nächste Runde.

Fernschach – eine Alternative in Coronazeiten

Momentan und auf unbestimmte Zeit ruht der Schachbetrieb. Sowohl alle Mannschaftskämpfe als auch praktisch alle Nahschachturniere finden wegen der viralen Bedrohung nicht statt. Auch die Spiel- und Trainingsabende sind gerade unmöglich. Wer aber trotzdem nicht auf Schach verzichten will, dem bietet das Fernschach eine interessante Alternative. Ganzen Beitrag lesen →