Rekordbeteiligung beim 21. Plochinger Marquardt-Schnellschachturnier

76 Spielerinnen und Schachspieler aus ganz Deutschland kamen am vergangenen Samstag nach Plochingen. Nur einmal in den letzten 20 Jahren war die Teilnehmerzahl ähnlich hoch. Ein bärenstarkes Feld traf sich in der Stadthalle mit 21 Teilnehmern mit einer Wertungszahl über 2000, darunter Jonas Rosner, der amtierende Deutsche Schachmeister vom SC Ettlingen, der am Ende nur den dritten Platz belegte in diesem erlesenen Feld mit vielen internationalen Meistern und anderen Titelträgern. Ganzen Beitrag lesen →

Max Krüger gewinnt Ratingpreis bei der WBE

Max Krüger bei der Siegerehrung, 2. von rechts.

Im Rahmen des Murrhardter Schachfestivals fand am 20.08. die Württembergische Blitz Einzelmeisterschaft statt. Die 4 Plochinger Spieler Max Krüger, Lukas Eitel, Florian Mayr und Michael Schwilk machten sich auf den Weg die Herausforderung im Murrtal anzunehmen. In einem sehr gut besetzten Turnier mit 6 Titelträger und 32 Teilnehmern insgesamt gewann unser Jugendspieler Max Krüger mit 5,5 P/ 11 R. sensationell den Ratingpreis in der Gruppe bis DWZ 1500! Gratulation zu diesem Erfolg!
Hier der Link zum Turnierergebnis: Klick
Übrigens, unser Neumitglied Marc Lang sorgte unter anderem für eine reibungslose Live-Übertragung des Turniers ins Internet. Hier der Link zu allen Partien: Klick

29. Deutsche Senioren-Mannschaftsmeisterschaften

Vom 29. August bis 04. September 2021 finden die 29. Deutschen Senioren-Mannschaftsmeisterschaften in Ingolstadt statt. Dabei wird unser Schachfreund Eckart Bauer in einer 4er-Mannschaft des Württembergischen Schachverbands in der Gruppe Ü 65 teilnehmen.
Unter DSenMM-LV2021 findet ihr im oben angeführten Zeitraum aktuelle Berichte, Teilnehmerlisten, Ansetzungen mit den Ergebnissen, Tabellen und Bilder.

Eckart Bauer gewinnt das erste Blitzturnier nach der Coronapause mit 12 Punkten aus 14 Partien

Am Freitag fiel nun endlich auch der Startschuss für unseren ersten Erwachsenenspielabend nach der Corona bedingten Zwangspause. Ein Blitzturnier stand auf dem Programm, zu dem sich acht Schachfreunde eingefunden hatten. Endlich wieder „echten Gegnern“ Auge in Auge gegenübersitzen und Figuren ohne zu Hilfenahme einer Maus auf dem Brett hin- und herzuschieben, das war schon mal wieder ein schönes Erlebnis. Vielleicht anfangs die Finger noch ein wenig eingerostet und auch das Drücken der Uhr ein paar Mal vergessen, hat das Schachspielen aber keiner der Anwesenden verlernt. Ganz im Gegenteil. Es wurde in alter Manier gekämpft, geopfert, gezogen, geschlagen, die Augen verdreht und gejubelt. Auch endlich mal wieder die üblichen Sprüche zu hören, wenn der Gegner in eine Falle getappt oder eine gewonnen geglaubte Partie doch noch in die Binsen gegangen ist, war einfach schön.
Gespielt wurde „jeder-gegen-jeden“ mit Hin- und Rückrunde, insgesamt also 14 Runden. Nach den ersten 7 Spielen lagen Michael Schwilk und Eckart Bauer mit jeweils 6 Punkten aus 7 Partien noch gleichauf. Am Ende hatte dann aber Eckart Bauer die Nase vorne, der auch in der Rückrunde lediglich eine Partie abgab und sich mit einer souveränen Vorstellung mit 12 Punkten aus 14 Partien den Sieg vor Florian Mayr und Michael Schwilk sowie die damit verbundene Flasche Sekt sicherte.
Nach der gelungenen Generalprobe freuen wir uns darauf, Euch alle mal wieder bei einem der nächsten Spielabende und/oder einem der kommenden Blitz- und Schnellschachturniere zu sehen.