Bernhard Martin gewinnt DESC Open 2015

Ein weiterer Erfolg für Plochinger Fernschachspieler. Mit 134 internationalen Teilnehmern startete das Fernschachturnier „DESC Open 2015“ am 01. Oktober 2015. In der ersten Runde waren die Teilnehmer in 19 Gruppen zu 7 bzw. 8 Spielern eingeteilt. Die jeweils 2 ersten einer Gruppe qualifizierten sich für die nächste Runde. Pro Runde war eine maximale Spielzeit von etwa 10 Monaten angesetzt. Für das Finale, das vom 15.12.2018 bis 04.09.2019 gespielt wurde, hatten sich schlussendlich 9 Teilnehmer qualifiziert. Den Turniersieg mit 5 aus 8 möglichen Punkten errang Bernhard Martin, Dr. Gert Keller belegte mit 4 Punkten den 4. Platz.

Plochinger Senioren beim Fernschach auf dem Podium

In der 1. Liga des EmailChessPoint-Turniers 2019 belegten 2 Plochinger Senioren die Plätze 2 und 3. Das Fernschachturnier startete am 12.2.2019. Für die 1. Liga hatten sich 7 Teilnehmern qualifiziert. Mit 3,5 von 6 Punkten belegte Bernhard Martin den 2. Platz. Dr. Gert Keller folgte mit 3 Punkten auf Platz 3. Beide Spieler verbleiben damit auch in der kommenden Saison in der 1. Liga.

Bitte um Rückmeldung wegen Modus Vereinsturnier

Liebe Schachfreunde,
auch die Vereinsmeisterschaft steht nun wieder an. Ab Freitag 8. November wird dann der neue Vereinsmeister ermittelt. Eine Ausschreibung hierzu bekommt Ihr in Kürze. Von der Anzahl der Runden und der Bedenkzeit wird sich der Ablauf an den vorherigen Jahren orientieren. Positiv hinzu kommt, dass uns mit dem Grafschen Haus ein weiteres Spiellokal zur Verfügung steht, sodass die Turnierspieler einen Rückzugsort haben und nicht, wie bislang üblich, zusammen mit den Blitzern einen Raum teilen müssen.
Nun benötigen wir Eure Mithilfe und Rückmeldung. Bislang wurde das Vereinsturnier nicht ausgewertet. Möchtet Ihr das so beibehalten oder sollen wir das Turnier dieses Jahr mit einer DWZ-Auswertung durchführen? Es gibt Vorteile und Nachteile für beide Varianten – jetzt würde uns dazu Eure Meinung interessieren. Über eine kurze Rückmeldung per EMail würde ich mich sehr freuen.

Euer Florian
Spielleiter

Wichtige Infos und Neuerungen beim Spielbetrieb

Liebe Schachfreunde,
das neue Schachjahr hat nun wieder begonnen und ebenso erfolgreich, wie unsere Mannschaften in die Saison 2019/2020 gestartet sind, soll auch diese Saison Neuerungen im Spielbetrieb mit sich bringen. So werden monatlich stattfindende Blitz- und Schnellschachturniere, sowie Analyseabende ein abwechslungsreiches Angebot für Euch bringen.
Als Testlauf für die ab Januar 2020 startenden Turnierserien im Blitz- und Schnellschach mit Jahreswertung möchten wir bereits in diesem Jahr mit ein paar freitäglichen Blitz- bzw. Schnellschachturnieren starten. Deshalb laden wir Euch an diesem Freitag, 04.10.2019, zu einem Blitzturnier ein. Beginn ist pünktlich um 20:15 Uhr. Die Anzahl der Runden bestimmt sich nach den anwesenden Spielern. Für die besten Spieler < 1400, < 1800, den besten Jugendlichen und den Sieger gibt es einen kleinen Preis.
WIR FREUEN UNS AUF EINE REGE TEILNAHME!

Falls jemand bereits jetzt einen Wunschthema für einen Analyseabend hat, dann bitte ebenfalls eine kurze Mitteilung per EMAIL an mich. Wir freuen uns auf eine schöne neue Saison mit Euch.

Euer Florian
Spielleiter

Plochingen 3 hält Remis gegen SC Kirchheim/Teck 3

An den vorderen Brettern musste sich unsere Mannschaft leider gegen den deutlich spielstärkeren Gegner geschlagen geben. An den hinteren Brettern konnte aber der Ausgleich zum Unentschieden erkämpft werden. Insbesondere die Nachwuchsspieler Timo Rieger und Lukas Eitel trugen zu diesem Punktgewinn bei. Weitere Punkte erspielten Uwe Brandstaedter und Gustav Hanisch.

Plochingen 1 gewinnt Saisonauftakt bei Steinlach mit 4,5 : 3,5

In der 1. Runde der Landesliga Neckar-Fils musste die Plochinger Spitzenmannschaft in Ofterdingen beim Mitaufsteiger SC Steinlach antreten. Obwohl zwei Stammspieler fehlten, konnten die Plochinger an allen Brettern von der Wertungszahl her die nominell stärkeren Spieler aufbieten. Aber gegen die kämpferisch eingestellten Gastgeber taten sich die Plochinger im ersten Saisonspiel sehr schwer. Am 5. und 8. Brett gingen die Partien in aussichtsreicher Stellung leichtfertig verloren. Dennoch reichte es zu einem knappen, aber verdienten Sieg. Dr. Gert Keller (Brett 7) opferte zwei Figuren und gewann im Mattangriff. Ebenfalls souverän gewannen Eckart Bauer (Brett 1) und Manfred Bauer (Brett 4) sowie Harald Fendel (Brett 6) ihre Partien. Michael Schwilk (Brett 3) einigte sich mit seinem Gegner auf Remis.

Großmeister Epishin gewinnt das 20. Plochinger Marquardt-Schnellschachturnier

Das 20. Plochinger Marquardt-Schnellschachturnier fand dieses Jahr wieder in der Stadthalle statt. Insgesamt 64 Schachspieler waren an diesem Samstag am Start. Sie kamen aus ganz Süddeutschland angereist. Beim Turnier waren alle Altersklassen vertreten. Unter den Teilnehmern waren auch 8 Titelträger. Unter der Leitung von Frank Paschitta und Alexander Hande wurden im Zeitraum von über 6 Stunden insgesamt neun Runden ausgetragen. Den Spielern standen insgesamt 15 Minuten Bedenkzeit für ihre Züge zur Verfügung. Sieger wurde der in Leningrad geborene Großmeister Vladimir Epishin mit 8 aus 9 möglichen Punkten. Den 2. Platz holte sich der für den SC Eppingen spielende Veaceslav Cofmann (7 Punkte). IM Frank Zeller (BCA Augsburg) und der erst 18 Jahre alte FM Simon Degenhard (Heilbronner SV) teilten sich mit 6.5 Punkten und gleicher Buchholz-Wertung den dritten Platz. Die Seniorenpreise gingen an die Stuttgarter Schachfreunde Dieter Hottes (5,5 Punkte) und Hartmut Schmid (5 Punkte).  Beste Jugendliche wurden Jan Brunner (5,5 Punkte, TSV Schönaich) und Timo Rieger (2,5 Punkte, SF Plochingen). Von allen Seiten wurde die gute Organisation des Turniers gelobt.

Download der Schlussrangliste (pdf)