Eckart Bauer gewinnt das Silvesterblitzturnier 2019

Der Einladung zum traditionellen Blitzturnier zum Jahresende der Schachfreunde Plochingen folgten dieses Jahr 26 Teilnehmer aus nah und fern. Nach 17 Runden Blitzpartien mit je 5 Minuten Bedenkzeit siegte am Ende deutlich der Plochinger Eckart Bauer vor Marc Gustain und Michael Schwilk. Bemerkenswert auch die Leistung der Jugendspieler der SF Plochingen, Sie konnten den ein oder anderen Sieg gegen die alten Hasen erringen. Bester Jugendlicher wurde der Gastspieler aus Ostfildern Florian Dörr mit 9 Punkten. Bei Glühwein, Punsch und Neujahrsbrezeln klang ein tolles Jahr 2019 für die Schachfreunde aus.

Plochingen 1 gewinnt in Kirchentellinsfurt mit 5:3

Die 1. Mannschaft der Schachfreunde Plochingen gewann am 4. Advent beim SC Kirchentellinsfurt verdient mit 5:3 Brettpunkten und belegen jetzt punktgleich mit Tabellenführer SF Neckartenzlingen den 2. Tabellenplatz. Damit gehören die Schachfreunde weiterhin zu den Kandidaten um den Aufstieg in die Verbandsliga. Thomas Porzer (Brett 7) und Heiko Elsner (Brett 8) gewannen überzeugend ihre Partien. Die mit 5 Stunden längste Partie in dieser Begegnung gewann Frank Paschitta am 5. Brett. Einen Zug vor dem Matt gab sein Gegner in bereits hoffnungsloser Stellung auf. Eckart Bauer, Michael Schwilk, Matthias Stohrer und Harald Fendel steuerten jeweils halbe Punkte bei und machten den Sieg perfekt. Die nächste Runde findet am 12. Januar statt. Zu Hause empfangen die Plochinger den derzeitigen Tabellenletzten SF Pfullingen 2.

Senioren gewinnen in Ingersheim mit 2,5:1,5

In der 2. Runde der Württembergische Meisterschaft der Senioren gewannen die Plochinger knapp mit 2,5:1,5 beim SC Ingersheim. Nach den Siegen von Eckart und Manfred Bauer an den beiden Spitzenbrettern holte Frank Paschitta (Brett 4) in einem hart umkämpften aber jederzeit ausgeglichen Springerendspiel den entscheidenen halben Punkt zum verdienten Mannschaftssieg.

Schachproblem des Tages

Auf unserer Webseite gibt es ab heute täglich wechselnde Schachaufgaben in drei Schwierigkeitsgraden. Diese sind rechts in der Seitenleiste unter dem Sponsorenlink eingeblendet. Um den Lösungszug einzugeben, klicken Sie mit der Maus auf die gewünschte Figur und ziehen Sie diese auf das Zielfeld. Bei manchen Aufgaben muss eine Zugfolge eingegeben werden. Leider gibt es derzeit Probleme mit der Darstellung auf Mobilgeräten die hoffentlich bald behoben sein werden.
Viel Spaß und viel Erfolg!

Plochingen 1 remisiert gegen Bebenhausen 2

Die Plochinger Spitzenmannschaft belegt nach einem leistungsgerechten 4:4 Endergebnis gegen die Gäste des SC Bebenhausen 2 weiterhin ungeschlagen den 2. Tabellenplatz in der Landesliga. In der äußerst spannenden Begegnung gingen die Plochinger mit schnellen Siegen durch die Brüder Admir und Alan Miricanac (Bretter 5 und 6) und zwei Remisen durch Eckart Bauer am Spitzenbrett sowie Matthias Stohrer (Brett 7) zunächst in Führung. Leider hatte sich Manfred Bauers Gegner am 4. Brett hervorragend auf seine Eröffnung vorbereitet und eine Ungenauigkeit von Bauer sofort ausgenutzt. Der Bebenhausener gewann anschließend in überlegener Stellung. Auch Michael Schwilk geriet am 3. Brett in ausgeglichener Stellung unerwartet unter Druck und musste sich in eine sehr unangenehme Fesselung begeben. Dadurch konnte der Gegner seine Stellung kontinuierlich verbessern und schließlich gewinnen. Nachdem auch Florian Mayr (Brett 2) in einer überlegenen Stellung einen wichtigen Bauern einstellte und letztendlich die Partie verloren geben musste, lagen die Hoffnungen auf dem 8. Brett. Dort gewann Thomas Porzer, der in einer äußerst komplizierten Stellung zunächst 2 Bauern im Rückstand lag, durch einen hervoragend herausgespielten und spielentscheidenden Mattangriff und rettete der Plochinger Mannschaft den verdienten Punkt. Am 4. Advent müssen die Plochinger nach Kirchentellinsfurt reisen.

Plochinger Jugend erfolgreich bei der KJEM

Bei den Kreisjugendeinzelmeisterschaften, die am letzten Tag des Novembers in Altbach stattfanden, schnitt die Plochinger Jugend sehr erfolgreich ab!
In der Altersklasse U12 belegte Elvira Ramadani einen hervorragenden 2. Platz und wurde zusätzlich als bestes Mädchen altersklassenübergreifend ausgezeichnet. Hao He holte sich in der Altersklasse bis 14 Jahre mit 5 aus 7 den 4. Platz. In der Altersklasse bis 18 Jahre spielten in einem spannenden 3er-Finale sogar 2 Plochinger Akteure um den Titel. Lukas Eitel und Timo Rieger holten sich ohne Niederlage 5 Punkte aus 6 Turnierpartien. Gemeinsam mit Florian Dörr vom Schachclub Ostfildern, der ebenfalls 5 aus 6 holte, spielten sie um den Sieg. Im finalen Blitzturnier setzte sich Timo Rieger durch und holte sich damit den Sieg in der Altersklasse bis 18. Lukas Eitel belegte den 3. Platz. Wir gratulieren allen Teilnehmern zum ausgezeichneten Abschneiden. Weiter so!