Plochingen 1 gewinnt gegen Reutlingen das erste Heimspiel mit 4,5 : 3,5

In der Landesliga gewannen die Plochinger auch ihr zweites Spiel knapp, aber verdient mit 4,5 : 3,5. Die Gäste aus Reutlingen traten mit Großmeister Nikolai Ninov an, der sich am Spitzenbrett gegen Eckart Bauer durchsetzen konnte. An den Brettern 2 bis 4 holten die Plochinger Spieler Florian Mayr, Michael Schwilk und Manfred Bauer volle Punkte. Auch Thomas Porzer gewann am 8. Brett souverän seine Partie. Harald Fendel remisierte am 7. Brett. Nach 2 Siegen belegen die Schachfreunde aus Plochingen aktuell den 3. Tabellenplatz. Am 10.11. steht ein Auswärtspiel beim SV Dicker Turm Esslingen an.

Heute, 25.10. kein Jugendtraining

Heute, am 25.20. fällt das Jugendtraining aus da viele unserer jungen Nachwuchstalente beim Deizisauer Herbstopen mitspielen. Interessierte können gerne zum Zuschauen nach Deizisau in die Sporthalle der Gemeinschaftsschule Deizisau, Bismarckstraße 9 kommen.

Übung oder Intelligenz?

Was beim Schach den Meister macht.
Forscher untersuchten an Karrieren von Turnierschachspielern das Zusammenwirken der beiden wichtigsten Erfolgsfaktoren. Numerische Intelligenz und regelmäßige Praxis sind beim Schach für die Spielstärke gleich wichtig. Zu diesem Ergebnis kommt eine im Fachjournal „Pnas“ publizierte Studie mit Beteiligung von Wissenschaftern der Universität Graz. Gleichzeitig konnten gezeigt werden, dass intelligentere Personen mehr vom regelmäßigen Spielen profitieren.
Link zum Artikel.

9 Plochinger Spieler beim Deizisauer Herbstopen

Stand heute haben sich 9 Mitglieder der Plochinger Schachfreunde zum 14. Internationalen Deizisauer Herbstopen angemeldet. Darunter 6 jugendliche Nachwuchstalente! Gute Chancen auf vordere Plätze haben Heiko Elsner, aktuell im B‑Open auf Platz 2 gesetzt, und Timo Rieger, der im C‑Open auf Platz 5 gesetzt ist. Leider sind wir im A‑Open nicht vertreten, da die erste Mannschaft an diesem Wochenende in der Landesliga antreten muss. Allen Spielern viel Erfolg im Turnier!

Plochingen 2 siegt gegen Nabern 1 mit 5:3

Die zweite Mannschaft der Schachfreunde Plochingen gewann auch das 2. Spiel der Saison gegen Nabern 1 mit 5:3. Nabern spielte in stärkster Aufstellung während Plochingen 1 gleich 3 Spieler ersetzen musste. Gleichwohl spielten alle Plochinger in sehr guter Form. Ramadani an Brett 3 gewann souverän ebenso wie Brandstetter an Brett 7. Wiederum erfreulich spielte unser Nachwuchstalent Timo Rieger an Brett 6, der ganz sicher remisierte, ebenso wie Elsner an Brett 2, Ilchen an Brett 4, Hoss an Brett 5 und der hervorragend spielende Zgardea an Brett 8. Dr. Keller an Brett 1 gab in Gewinnstellung Remis, um der Mannschaft den Sieg zu sichern. Mit dem Sieg ist Plochingen momentan Tabellenführer der Kreisklasse, gleichwohl ist das Hauptaugenmerk darauf gerichtet, nicht abzusteigen.